Die Wahrheit über den Traffic von MyAdvertisingPays

Die Wahrheit über den Traffic von MyAdvertisingPays

Auf einigen Seiten der Neider und Hater von MyAdvertisingPays wird massiv versucht, die Partner durch falsche und unwissende Aussagen zu verunsichern. Vor allem machen sich einige dieser Leute täglich die Mühe und meinen, aus dem Alexa Ranking das Ende von MyAdvertisingPays herauslesen zu können. Nachweislich sinkt derzeit, wie auch im letzten Jahr, das Alexa Ranking bei MyAdvertisingPays. Doch was hat nun das sinkende Ranking von Alexa mit dem angeblichen Ende von MyAdvertisingPays zu tun? NICHTS! ABSOLUT NICHTS! Was ist Alexa? Zitat Wikipedia: „Alexa war als Orientierungshilfe durch das Internet konzipiert. […] Wir wollten das Web katalogisieren. [Die Nutzer] sollten wissen, wo sie sich befinden und vorgeschlagen bekommen, welche Seiten sie als nächstes besuchen könnten. Damit war das Konzept des Unternehmens im Grunde, für jede besuchte Webseite verwandte Links anzuzeigen.“ – Brewster Kahle, Gründer Alexa Internet Inc Achtung, jetzt wird es Interessant: Zitat Wikiped
Original Artikel ansehen

Alexa – Was Sie über das Rankingsystem wissen sollten

Bei Alexa handelt es sich um einen hoch entwickelten Online-Dienst mit den Webseiten nach Traffic und diversen anderen Kriterien bewertet werden können. Aus diesen Bewertungen können Webseiten-Rankings erstellt werden, mit denen sich die Popularität einer Webseite präzise ermitteln lässt. Alexa hat sich im Laufe der Jahre befährt und wird schon seit Jahren erfolgreich von diversen Unternehmen als auch von Privatpersonen eingesetzt, um Rankings bestimmter Webseiten zu ermitteln. Alexa wurde ursprünglich als eine Orientierungshilfe für das Internet konzipiert. Im Laufe der Jahre wurde der Webservice fortwährend weiterentwickelt und gewann an Popularität, so dass sich der Ranking-Service Anfang der 2000er Jahre zu einem der meistgenutzten Tools entwickelt hatte, mit dem sich Webseiten-Rankings schnell und einfach erstellen ließen. Um den Traffic einer bestimmten Webseite zu erreichen und präzise darstellen zu können, wurde früher eine hauseigene Zusatzsoftware benutzt, die
Original Artikel ansehen

Compliance MyAdvertisingPays

Liebe MyAdvertisingPays Partner, um die Langlebigkeit von MyAdvertisingPays nicht durch falsche Angaben einzelne Partner zu gefährden, sollten und müssen alle Partner sich an gewisse Regeln halten. Immer wieder sehe ich Partner im Social Media oder auf Webseiten, die sich nicht an diese Regeln halten. Wer sich nicht an diese Regeln hält, muss mit einer Sperrung seines Accounts rechnen. Lesen Sie deshalb diesen Beitrag sorgfältig durch und teilen Sie diesen mit Ihren Partnern. Am 12.12.2015 wurden diese Regeln von mir Live in Köln präsentiert:   Disclaimer: In Kürze werden diese Punkte offiziell bekannt gegeben. Bis dahin können Sie selbst diese schon anfangen umzusetzen. Sehen Sie diese Punkte bis dahin als Richtlinien. Dies ist der Link zur offiziellen :  MAP Academy Das sind die offiziellen Gruppen für MyAdvertisingPays Nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular falls Sie persönliche Fragen haben oder mit mir in Kontakt treten wollen. Ich antworte Ihnen so schnell
Original Artikel ansehen

MyAdvertisingPays – die wichtigsten News seit Start

Mike Deese hat gestern eine Ankündigung gemacht, die nächstes Jahr die MAP Welt völlig verändern wird und dies für uns alle in einem sehr positiven Sinn. Der Zeitpunkt der Ankündigung zeigt seine Transparenz, seine Führungsstärke und besonders seinen Willen ausMyadvertisingpays etwas Besonderes zu machen. Er hat den Markt erkannt, die Stärken von Map werden weiter gestärkt, die Schwächen werden abgebaut. Diese Maßnahmen werden besonders von externen Unternehmen, die Werbung kaufen und auch von uns Partnern dasVertrauen in MAP stärken. Die Außendarstellung wird professioneller, kundenorientierter und zeigt dann der Welt, was wir tatsächlich sind – eine online Werbeplattform.Kein Map Gegner wird dann jemals wieder etwas von „Schneeballsystem“ oder ähnlichem erzählen können, was es uns allen die Arbeit wesentlich leichter macht, neue Geschäftspartner zu gewinnen.Auch MAP ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, als dieses muss MAP auch Entscheidungen im Si
Original Artikel ansehen

Zeitungswerbung vs Internetwerbung

Das Ergebnis überrascht nicht, ist aber für die Planung von Werbemaßnahmen entscheidend: Der Markt für die Internetwerbung ist 2015 so stark wie noch nie. Laut einer Studie wird in diesem Jahr erstmalig mehr Geld von Unternehmen in die Online-Werbung als in die Printwerbung investiert. Der Trend war bereits in den letzten Jahren stetig steigend, sodass ein weiterer Ausbau zu erwarten ist. Daher gilt es jetzt für Unternehmen, sich im Internet gezielt zu platzieren und die zahlreichen neuen Möglichkeiten zu nutzen. Die Zahlen liefern das Ergebnis  Laut einer Studie der Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia sollen im Jahr 2015 rund 5,17 Milliarden Euro auf dem deutschen Online-Werbemarkt investiert. Für Anzeigen in Printmedien werden Schätzungen zufolge circa 4,74 Milliarden Euro investiert, die Fernsehwerbung liegt mit 4,4 Milliarden Euro auf Platz 3. Ein guter Zugang zu den Kunden Das Internet ist somit die beliebteste Plattform für Werbemaßnahmen und gleichzeitig auch die eff
Original Artikel ansehen

Jetzt bei MyAdvertisingPays kostenfrei anmelden

Kommentar verfassen